Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Zürcher Golfer Marco Iten hätte den Einstieg bei den Profis auf der Pro Golf Tour kaum besser gestalten können. Nach etlichen Spitzenrängen gelingt ihm in El Jadida in Marokko der erste Sieg.

Auf der 1997 gegründeten und in Deutschland beheimateten Pro Golf Tour, einem Circuit der dritten Kategorie im europäischen Profigolfsport, realisierte Iten den achten Sieg eines Schweizers, den ersten seit dem September 2015, als der Thurgauer Benjamin Rusch im deutschen Adendorf gewonnen hatte.

Letzten September, als er noch Amateur war, gewann Iten in Bogogno in Norditalien ein Vorausscheidungsturnier in der Qualifikation für die Europa-PGA-Tour. Der jetzige Erfolg kann für ihn weit nützlicher sein, weil die besten fünf Spieler der Pro Golf Tour am Ende der Saison auf die zweite Stufe, die Challenge Tour, aufsteigen.

Marco Iten war nach den drei Runden in El Jadida schlaggleich mit dem Deutschen Maximilian Laier. Darauf setzte sich der 26-Jährige aus Niederglatt am ersten Loch des Stechens durch.

An den vier vorangegangenen Turnieren der Pro Golf Tour erreichte Iten die Ränge 11, 8, 3 und 2. Nach diesen ausgezeichneten Leistungen ist er der Leader der Gesamtwertung.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS