Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Marianne Abderhalden wird ihre Karriere nach dieser Saison beenden. Dies hat die 28-jährige Toggenburgerin am Rande des Weltcups in Garmisch-Partenkirchen angekündigt.

Abderhalden hat ihre stärkste Phase in ihrer Laufbahn in der letzten Saison erlebt. In jenem Winter feierte sie ihren einzigen Weltcup-Sieg. Am 21. Dezember 2013 gewann die St. Gallerin die Abfahrt von Val d'Isère (Fr). Auch die vier weiteren Weltcup-Podestplätze erreichte sie in ihrer Parade-Disziplin Abfahrt. In Cortina (Januar 2014) und Lake Louise (Dezember 2013) wurde sie jeweils Zweite, in Lake Louise (Dezember 2012) und Crans-Montana (März 2010) jeweils Dritte. Ihre Karriere hatte 2006 mit Abfahrts-Gold an den Junioren-Weltmeisterschaften in Kanada verheissungsvoll begonnen.

Bei der Elite war Abderhalden an Grossanlässen kein Erfolg beschieden. Bei ihrer einzigen Olympia-Teilnahme in Sotschi blieb sie ohne Klassierung. An Weltmeisterschaften ist sie nie über den 14. Rang in der Super-Kombination von 2013 in Schladming hinausgekommen.

Abderhalden wurde immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen. Die Knie bereiteten ihr dauernd Probleme - auch vor der laufenden Saison. So war es für die jüngere Schwester des dreifachen Schwingerkönigs Jörg Abderhalden nicht mehr möglich, in diesem Winter ihr Top-Niveau zu erreichen. Im aktuellen Weltcup steht für sie nur eine Top-15-Klassierung zu Buche. Diese hatte sie wenig überraschend vor Weihnachten mit Rang 8 in Val d'Isère erzielt, am Ort ihres grössten Triumphs. Dank dieses Resultats wurde sie für die Weltmeisterschaften in Colorado aufgeboten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS