Der fünffache eidgenössische Kranzschwinger Mario Thürig tritt vom Spitzensport zurück.

Der 34-jährige Aargauer blickt mit 16 Kranzfestsiegen, 26 Erfolgen an Rangschwingfesten und total 103 Kränzen auf eine erfolgreiche Zeit als Schwinger zurück. Im vergangenen August in Zug verpasste er seinen sechsten eidgenössischen Kranz nach 2004, 2007, 2010, 2013 und 2016.

"Der Schwingsport hat mich geprägt. Ich durfte während meiner langen Karriere viele wertvolle Erfahrungen sammeln", so Thürig.

Mario und der gut drei Jahre ältere Guido Thürig waren lange eines der stärksten Brüderpaare. Guido Thürig trat nach dem Eidgenössischen Fest 2013 in Burgdorf zurück.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.