Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mark Streits Comeback in der NHL misslingt: Der Berner verliert mit den Philadelphia Flyers auch am Sonntag - 0:5 bei den Washington Capitals.

Gut einen Monat nach seiner Schulterverletzung und zwölf verpassten NHL-Spielen kassierte der Schweizer Star-Verteidiger Mark Streit mit seinen Philadelphia Flyers nach dem 3:6 am Samstag bei den Boston Bruins am Sonntag die zweite Niederlage innerhalb von 24 Stunden.

Streit, der 18:25 Minuten Eiszeit erhielt, verlor auswärts bei den Washington Capitals mit 0:5. Die Gastgeber entschieden die Partie zu Beginn des letzten Drittels mit vier Toren innerhalb von genau fünf Minuten. Für die Capitals war das 5:0 der 9. Sieg in Serie.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS