Alle News in Kürze

Trotz der Tumulte in Bastia wird an Ostern in der Ligue 1 noch Fussball gespielt. Olympique Marseille siegt gegen Saint-Etienne mit dem Schweizer Léo Lacroix 4:0.

Marseille-Captain Bafétimbi Gomis trickste gegen seinen Jugend-Klub Saint-Etienne im grossen Stil. Vor dem 2:0 jonglierte der ehemalige Internationale den Ball zweimal und markierte seinen 17. Meisterschaftstreffer. Die Stéphanois mit dem Schweizer Léo Lacroix im Zentrum der fragilen Abwehr hatten der OM-Dominanz nichts zu entgegnen.

Drei enttäuschenden Remis folgte ein südfranzösisches Spektakel. Neben Altmeister Gomis fiel vor allem der U20-Weltmeister Florian Thauvin im rechten Couloir als abgebrühter Doppeltorschütze positiv auf.

Marseille - Saint-Etienne 4:0 (2:0). - 54'100 Zuschauer. - Tore: 22. Thauvin 1:0. 31. Gomis 2:0. 58. Thauvin 3:0. 93. Payet 4:0. - Bemerkung: Saint-Etienne mit Lacroix.

Rangliste: 1. Monaco 32/77 (90:27). 2. Paris Saint-Germain 32/74 (66:21). 3. Nice 33/73 (55:27). 4. Lyon 32/54 (65:39). 5. Bordeaux 33/52 (47:39). 6. Marseille 33/51 (48:38). 7. Saint-Etienne 32/45 (35:29). 8. Guingamp 33/44 (40:44). 9. Rennes 33/43 (31:37). 10. Nantes 33/42 (31:47). 11. Toulouse 33/41 (34:35). 12. Montpellier 33/39 (47:55). 13. Angers 33/39 (32:43). 14. Lille 33/37 (31:41). 15. Metz 32/36 (31:61). 16. Caen 33/33 (33:56). 17. Nancy 33/31 (25:44). 18. Lorient 33/31 (37:64). 19. Dijon 33/29 (41:52). 20. Bastia 32/28 (26:46).

SDA-ATS

 Alle News in Kürze