Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Martin Hersche feiert am Nordwestschweizerischen in Therwil sein erstes Kranzfest in eindrücklicher Manier.

Der Appenzeller Eidgenosse bodigte im Schlussgang zweier Gastschwinger den favorisierten Berner Matthias Aeschbacher nach 4:14 Minuten mit Brienzer vorwärts.

Hersche bezwang auf dem Weg zu seinem bislang grössten Triumph mit Christoph Bieri, Bruno Gisler und Mario Thürig die stärksten Nordwestschweizer Schwinger der letzten Jahre.

Auf Rang 2 folgte Joel Wicki, der nach einer gut einmonatigen Pause wegen einer Fussverletzung sein Comeback gab. Der im Schlussgang unterlegene Aeschbacher, aufgrund der Rekonvaleszenzen von Remo Käser und Matthias Sempach vom Berner Verband nachgemeldet, wurde Dritter.

SDA-ATS