Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Golf - An der Swiss Challenge in Sempach macht Golfprofi Martin Rominger seinen Patzer vom Freitag wieder gut und rückt nach der 3. Runde auf den 31. Rang vor.
Neuer Leader ist Victor Riu dank dem Platzrekord von 62 Schlägen. Schon im zweiten Durchgang war der Franzose mit einer 64er-Runde das beste Tagesresultat gelungen. Nun doppelte er in der 3. Runde mehr als nach und blieb am Ende des Rundkurses acht Schläge unter Par. Vor der Schlussrunde liegt Riu mit 18 unter Par vier Schläge vor dem Zweitplatzierten Jamie McLeary.
Mit zwei Birdies zum Schluss kam Rominger im dritten Durchgang noch auf zwei Schläge unter Par. Vor allem auf den ersten neun Löchern machte der Bündner den Ausrutscher vom Vortrag vergessen; fünf Birdies auf den ersten neun Löchern zeigten, wozu er fähig wäre. Danach konnte er seinen Level nicht mehr ganz halten und musste sich in der zweiten Hälfte drei Bogeys notieren lassen. Vor dem Finaltag am Sonntag liegt er nun an 31. Stelle.
Gar nicht zufrieden sein konnte der Westschweizer Julien Clément. Er schlug schlecht ab und machte zu viele Fehler. Nach der Hälfte der 18 Löcher brach er vollends ein, was ihm das schlechteste Tagesresultat einbrachte. Als 69. ist er momentan an letzter Stelle platziert.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS