Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der erst 22-jährige Slowene Matej Mohoric gewann in Cuenca die 7. Etappe der Spanien-Rundfahrt, das mit 207 km längste Teilstück dieser 72. Vuelta.

Matej Mohoric siegte aus einer ursprünglich 14-köpfigen Fluchtgruppe, die sich kurz nach dem Start gebildet hatte. 10 km vor dem Ziel setzte sich der Slowene alleine ab. 16 Sekunden nahm der Jung-Profi den ersten Verfolgern ab. Angeführt wurden diese vom Polen Pawel Poljanski, der schon tags zuvor nach langer Flucht Platz 2 belegt hatte.

In der Gesamtwertung gab es an der Spitze keine Verschiebungen. Chris Froome, der das Ziel im ersten Feld mit über achteinhalb Minuten Rückstand erreichte, behauptete sich einen weiteren Tag als Leader. Der Brite liegt unverändert 11 Sekunden vor dem Kolumbianer Esteban Chaves und 13 Sekunden vor dem Iren Nicolas Roche.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS