Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sir Paul McCartney in Topform: Der 70-jährige Ex-Beatle begeisterte in Brasilien über 50'000 Fans bei seinem Auftaktkonzert für die neue Welttournee "Out There!".

Im WM-Stadion Mineirão von Belo Horizonte präsentierten er und seine Band eine zweieinhalbstündige Musik-Show. Viele McCartney-Fans hatten stundenlang für Last-Minute-Tickets angestanden und bekamen am Samstagabend (Ortszeit) zum Lohn Songs aus 50 Jahren Pop-Geschichte geboten, darunter legendäre Beatles- Titel wie "Eight days a week", "All my loving" und "Lady Madonna".

Bei "Hey Jude" verwandelten tausende Feuerzeuge und leuchtende Handys das Stadion in ein Lichtermeer. Bei der Tour wird McCartney von seiner Frau Nancy Shevell begleitet.

Die Bandbesetzung war dieselbe wie seit zehn Jahren: Paul Wickens (Keyboard), Brian Ray (Bass), Rusty Anderson (Gitarre ) und Abe Laboriel Jr. (Schlagzeug). Die einzige Störung war ein Tonausfall für einige Sekunden.

In Brasilien stehen nächste Woche noch zwei Konzerte in Goiania sowie in Fortaleza auf dem Programm. Dann geht McCartney auf Konzertreise durch die USA, Polen, Italien, Österreich und Kanada.

Der Ex-Beatle war 1990 das erste Mal in Brasilien und wurde damals von rund 185'000 Zuschauern im legendären Maracanã-Stadion von Rio gefeiert. Nach 17-jähriger Brasilien-Abstinenz meldete sich McCartney dann erst 2010 mit einem Konzert in São Paulo zurück und gab seitdem jedes Jahr Konzerte in dem südamerikanischen Land.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS