Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ex-Beatle Paul McCartney hat mitten in Mexiko-Stadt Zehntausende mit einem Gratiskonzert beglückt. Auf dem Zócalo-Platz sang der Brite viele Songs der Beatles. Drei Stunden lang sangen und tanzten die Fans mit.

Unterstützt von einer Mariachi-Band liess McCartney das Konzert zu einer mexikanischen Fiesta werden. Laut Polizei kamen 115'000 Menschen, Bürgermeister Marcello Ebrard sprach von 200'000.

Tausende waren bereits am Mittwoch ins Stadtzentrum gekommen, um sich einen Platz für das Konzert am Donnerstag zu sichern. McCartney hatte im Rahmen seiner Tour "On The Run" in den Tagen zuvor auch Konzerte in Guadalajara und im Aztekenstadion in Mexiko-Stadt gegeben.

SDA-ATS