Navigation

McDonald's profitiert von der Krise - Starkes Europageschäft

Dieser Inhalt wurde am 22. Oktober 2009 - 17:46 publiziert
(Keystone-SDA)

Chicago - McDonald's profitiert in der weltweiten Wirtschaftskrise von der Sparsamkeit der Konsumenten. Unter dem Strich stieg der Gewinn der weltgrössten Schnellrestaurantkette im dritten Quartal um 6 Prozent auf 1,3 Mrd. Dollar.
Die Erwartungen der Analysten wurden damit übertroffen. Vor allem in Europa bekam die Burgerkette grossen Zulauf. Hier kletterten die Umsätze auf vergleichbarer Basis um 6,9 Prozent, wie das US-Unternehmen mitteilte. Insgesamt musste McDonald's allerdings einen Umsatzrückgang um 4 Prozent auf knapp 6,1 Mrd. Dollar hinnehmen.
Das Unternehmen gilt wegen seiner weltweiten Präsenz als wichtiger Indikator für die Konsumausgaben. In der Rezession ziehen viele Kunden die preiswerten Menüs der Fast-Food-Ketten dem teueren Restaurantbesuch vor.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?