Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei Schüssen an einer High School bei Seattle im US-Bundesstaat Washington sind laut Medienberichten mehrere Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Lokalzeitung "Seattle Times" tötete der Schütze sich nach der Tat am Freitag selbst.

Zuvor habe er bis zu sechs Schüler durch Schüsse verletzt. Fernsehsender zeigten Bilder von Schülern, die von der Polizei ruhig ins Freie geführt wurden. Die Schüsse seien in der Kantine der Schule in Marysville nördlich von Seattle gefallen, hiess es weiter. Nähere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

In den USA kommt es immer wieder zu Amokläufen von Schülern. Anläufe der Regierung zu schärferen Waffengesetzen sind bislang gescheitert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS