Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Timo Meier befindet sich in der NHL mit den San Jose Sharks auf dem Vormarsch. Beim 4:1-Erfolg bei den Los Angeles Kings punkten die Sharks zum 13. Mal in den letzten 15 Spielen.

Matchwinner beim Konkurrenten um den 3. Platz in der Pacific Division war Goalie Martin Jones mit 35 Paraden. Die Sharks rückten damit bis auf einen Punkt zu den Playoff-Rängen und zu den Kings auf. Timo Meier spielte wiederum in der ersten Linie an der Seite von Joe Thornton und Joe Pavelski. Der Schweizer blieb während seiner viertelstündigen Einsatzzeit ohne Skorerpunkt.

In einer ähnlichen Position befindet sich Colorado Avalanche. Das Team von Sven Andrighetto feierte gegen die Anaheim Ducks (3:1) den siebten Sieg in Folge und folgt in der Western Conference einen Punkt hinter San Jose. Andrighetto fehlte bei sechs der jüngsten Erfolge verletzt, so auch in der Nacht auf Dienstag gegen Anaheim.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS