Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der SC Bern gewinnt den Spitzenkampf bei den ZSC Lions dank fünf Powerplay-Toren 6:1 und erobert sich die Leaderposition in der NLA zurück. Biel schlägt auch Lugano (6:2).

Die ZSC Lions wurden für ihre Zweiminutenstrafen hart bestraft. Dreimal spielte der Gegner bis zur 32. Minute in Überzahl, jedes Mal schlug er zu. Zwei weitere Berner Powerplay-Tore folgten bis zum 6:1-Schlussstand. Höher haben die Lions in den letzten zehn Jahren zuhause nie verloren.

Mit zwei Punkten Rückstand erster Verfolger des SCB ist der EV Zug. Die Zentralschweizer drehten bei Genève-Servette dank Toren von David McIntyre (51.) und Josh Holden (56.) ein 0:1 in ein 2:1.

Hinter dem Spitzentrio SCB, Zug und ZSC kamen auch Lausanne (5:3 in Langnau) und Biel (6:2 gegen Lugano) zu wichtigen Siegen. Die Bieler erhöhten damit den Abstand auf das sechstplatzierte Lugano auf fünf Punkte.

Beim EHC Kloten hält der Abwärtstrend weiter an. Einen Tag nach dem überraschenden Abgang des finnischen Schlüsselspielers Tommi Santala kassierten die Zürcher Unterländer gegen das bisherige Schlusslicht Fribourg-Gottéron eine 0:4-Niederlage. Während Kloten seit nunmehr fünf Spielen auf einen Erfolg wartet, kamen die Freiburger zum ersten Sieg nach zuletzt sechs Meisterschaftsniederlagen in Serie.

Resultate und Rangliste:

Biel - Lugano 6:2 (2:0, 3:1, 1:1). Kloten - Fribourg-Gottéron 0:4 (0:2, 0:0, 0:2). Genève-Servette - Zug 1:2 (1:0, 0:0, 1:2). SCL Tigers - Lausanne 3:5 (1:1, 1:2, 1:2). ZSC Lions - Bern 1:6 (0:2, 0:1, 1:3).

Rangliste: 1. Bern 31/68 (100:67). 2. Zug 31/66 (100:67). 3. ZSC Lions 33/66 (105:82). 4. Lausanne 31/51 (96:84). 5. Biel 33/50 (102:95). 6. Lugano 33/45 (93:110). 7. Davos 31/41 (87:88). 8. Genève-Servette 31/41 (78:88). 9. Kloten 31/41 (96:102). 10. SCL Tigers 32/36 (77:100). 11. Fribourg-Gottéron 31/33 (79:106). 12. Ambri-Piotta 32/32 (78:102).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS