Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Als fünfte Mannschaft sichert sich Mexiko die Teilnahme an der WM nächsten Sommer in Russland. Dafür reicht ihr zu Hause ein 1:0 gegen Panama.

Den einzigen Treffer des Spiels erzielte der erst kurz zuvor eingewechselte Hirving Lozano von PSV Eindhoven. Der 22-Jährige traf in der 53. Minute im Azteken-Stadion von Mexiko-City per Kopfball für die Gastgeber.

"Das Ticket jetzt schon auf sicher zu haben, gibt uns etwas Ruhe. Jetzt können wir Zeit mit der Familie geniessen und ausruhen. Danach geht es wieder an die Arbeit", sagte Mexikos deutschstämmiger Mittelfeldspieler Jürgen Damm.

Mexiko löste das Ticket für die WM in der CONCACAF-Zone bereits in der viertletzten Runde. Am Dienstag spielen die noch ungeschlagenen Mexikaner auswärts gegen den Gruppenzweiten Costa Rica das nächste Pflichtspiel. Vor Mexiko schafften Russland (als Gastgeber), Brasilien, Iran und Japan die WM-Qualifikation.

Derweil Mexiko jubeln durfte, bangen die USA um die Teilnahme in Russland. Die Amerikaner verloren das Heimspiel gegen Costa Rica mit 0:2. Mexiko (17 Punkte) und Costa Rica (14) führen die Tabelle souverän an. Die USA (8 Punkte), die zuletzt achtmal hintereinander an der WM-Endrunde teilnahmen, duellieren sich mit Honduras (8) und Panama (7) um Platz 3. Nur die ersten drei Teams qualifizieren sich automatisch für die WM 2018.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS