Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In de 12. Runde der Ligue 1 in Frankreich erzielte der Berner Stürmer Michael Frey sein erstes Tor für seinen neuen Arbeitgeber Lille. Der Match gegen St-Etienne endete 1:1.

In der 16. Minute traf der ehemalige YB-Spieler Frey im Stile eines routinierten Goalgetters zum 1:0.

In der 71. Minute wurde der 20-jährige Frey im Strafraum von St-Etiennes Goalie Stéphane Ruffier gefoult. Den fälligen Penalty vergab jedoch Freys Sturmpartner, der 19-jährige belgische Internationale Divock Origi. Fünf Minuten vor Schluss verschoss auch St-Etienne einen Penalty.

Lorient - Paris St-Germain 1:2 (1:0). - 14'000 Zuschauer. - Tore: 42. Guerreiro 1:0. 61. Cavani 1:1. 69. Bahebeck 1:2.

Lille - St-Etienne 1:1 (1:0). - 36'170 Zuschauer. - Tore: 16. Frey 1:0. 60. Gradel 1:1. - Bemerkungen: Lille bis 86. mit Frey. 72. St-Etiennes Goalie Ruffier hält Penalty von Origi. 85. Lilles Goalie Enyeama hält Penalty von Gradel.

Resultate: Monaco - Reims 1:1. Lorient - Paris St-Germain 1:2. Guingamp - Bastia 1:0. Lille - St-Etienne 1:1. Metz - Caen 3:2. Montpellier - Evian TG 2:0. Nice - Lyon 1:3.

Rangliste: 1. Marseille 11/25. 2. Paris St-Germain 12/24. 3. Lyon 12/23. 4. St-Etienne 12/21. 5. Nantes 11/19. 6. Bordeaux 11/18. 7. Monaco 12/18. 8. Metz 12/18. 9. Montpellier 12/17. 10. Nice 12/17. 11. Lille 12/16. 12. Rennes 11/15. 13. Reims 12/15. 14. Toulouse 11/14. 15. Caen 12/12. 16. Guingamp 12/12. 17. Lens 11/11. 18. Lorient 12/10. 19. Bastia 12/10. 20. Evian TG 12/10.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS