Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Michael Iten erst im Final geschlagen

Judo - Michael Iten kommt zu seinem zweiten Podestplatz auf Weltcup-Stufe. Der 26-jährige Judoka belegt beim European Open in Tallinn in der Kategorie bis 60 kg den 2. Platz.
Iten musste sich erst im Final dem Holländer Mikos Salminen geschlagen geben, nachdem er sich in den Runden zuvor jeweils mit der Höchstwertung Ippon gegen Alon Rahima (Isr), Senne Wyns (Be) und Lukasz Kielbasinski (Pol) durchgesetzt hatte. Für den vierfachen Schweizer Meister, der in Baar wohnt und trainiert, ist es der grösste Erfolg auf dieser Stufe. 2011 hatte er beim Weltcup in San Salvador den 3. Platz belegt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.