Navigation

Michael Matthews Sprintsieger in Bilbao

Dieser Inhalt wurde am 06. April 2015 - 19:24 publiziert
(Keystone-SDA)

Michael Matthews gewinnt in Bilbao im Spurt des Feldes die Start-Etappe der 55. Baskenland-Rundfahrt. Gleichzeitig übernimmt der Australier auch das erste Leadertrikot.

Bei Mailand - Sanremo hatte Michael Matthews hinter dem Deutschen John Degenkolb und dem Norweger Alexander Kristoff nur Platz 3 belegt, doch an der Baskenland-Rundfahrt liess er sich den Sieg nicht nehmen. Sicher verwies Matthews vor dem Guggenheim-Museum in Bilbao den polnischen Strassen-Weltmeister Michal Kwiatkowski auf Platz 2.

Nach seinem Etappensieg bei Paris - Nizza feierte der 24-jährige Australier seinen zweiten Saisonsieg im Rahmen der World Tour. Schon im letzten Jahr hatte Matthews an der Baskenland-Rundfahrt einen Tagessieg errungen. Damals gewann er die Etappe nach Vitoria, dem Zielort vom Dienstag.

Von den fünf gestarteten Schweizern erreichte nur der Zürcher Oberländer Oliver Zaugg das Ziel im 60 Fahrer umfassenden Feld. Der Rest hatte in der letzten Steigung den Anschluss verloren.

World Tour. 55. Baskenland-Rundfahrt. 1. Etappe, Bilbao - Bilbao (162,7 km): 1. Michael Matthews (Au) 3:57:07. 2. Michal Kwiatkowski (Pol). 3. Ilnur Sacharin (Russ). 4. Kévin Réza (Fr). 5. Tony Gallopin (Fr). 6. Julien Simon (Fr). Ferner: 20. Rui Costa (Por). 24. Bauke Mollema (Ho). 31. Joaquim Rodriguez (Sp). 32. Oliver Zaugg (Sz). 52. Nairo Quintana (Kol), alle gleiche Zeit. 62. Jonathan Fumeaux (Sz) 1:34 zurück. 63. Patrick Schelling (Sz), gleiche Zeit. 98. Sébastien Reichenbach (Sz) 5:49. 143. Michael Albasini (Sz) 10:05. - Gesamtklassement mit der Etappe identisch.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen