Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Michael Skibbe wird Trainer der Grasshoppers. Der Deutsche tritt die Nachfolge des zu den Young Boys abgewanderten Uli Forte an und einigt sich mit den Zürchern auf einen Einjahresvertrag.
Der 47-Jährige aus Gelsenkirchen war zuletzt beim türkischen Verein Kardemir Karabükspor tätig, wo er kurz nach Beginn der Saison 2012/2013 nach wenigen Spieltagen bereits wieder entlassen worden war. Auch Skibbes letztes Gastspiel in der Bundesliga war nicht von Erfolg gekrönt. Zu Beginn des Jahres 2012 hatte sich Hertha Berlin nach fünf Niederlagen in fünf Pflichtspielen von Skibbe bereits wieder getrennt.
Zuvor war Skibbe unter anderen auch bei Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen unter Vertrag gestanden. Seinen grössten Erfolg hatte Skibbe als Assistent an der Seite von Teamchef Rudi Völler mit der deutschen Nationalmannschaft an der WM 2002 mit dem Finaleinzug gefeiert.
Am Montag starten die Grasshoppers in Niederhasli die Vorbereitung auf die neue Saison. Die Super League beginnt am 13. Juli.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS