Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Adliswil ZH - Wohnungssuchende müssen in der Schweiz tiefer in die Taschen greifen. Im Juli lagen die Mieten ausgeschriebener Wohnungen um 1,3 Prozent über dem Niveau des Vorjahres.
Der vom Immobilienportal homegate.ch am Dienstag veröffentlichte Index stieg gegenüber Juni um 0,1 Prozent und erreichte den Stand von 115,8 Punkten. Im Vergleich zum Vorjahresmonat steigen die Angebotsmieten in Zürich um 1,2 Prozent, in Bern um 2,3 Prozent und in Basel um 0,7 Prozent.
Die ausgeschriebenen Mieten grosser Wohnungen lagen um 2,1 Prozent höher, neue Wohnungen verteuerten sich um 1,3 Prozent. Bei den alten und kleinen Wohnungen beträgt der Zuwachs 1,4 respektive 1,0 Prozent.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS