Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Richtpreis für Molkereimilch steigt für Oktober bis Dezember um drei Rappen. (Archiv)

KEYSTONE/ARNO BALZARINI

(sda-ats)

Die Branchenorganisation Milch hat eine Erhöhung des Milchpreises um drei Rappen für das vierte Quartal 2017 beschlossen. Der Richtpreis für industriell verarbeitete Molkereimilch steigt damit von 65 auf 68 Rappen pro Kilogramm.

Ausschlaggebend für den Entscheid sei in erster Linie die stabile Marktentwicklung in der EU gewesen, teilte die Branchenorganisation Milch mit. Die Differenz zwischen dem Schweizer und dem europäischen Richtpreis sei wieder kleiner geworden. Grund dafür seien rekordhohe Butterpreise, eine rückläufige Milchproduktion in den Nachbarländern sowie der Anstieg des Euro.

Dank der leicht sinkenden Produktion und tiefen Butterlagern befinde sich der Schweizer Markt in einer besseren Situation als noch vor ein paar Monaten. Die Branchenorganisation zeigte sich überzeugt, dass höhere Milchpreise zum jetzigen Zeitpunkt ein positives Zeichen für die Produzenten setzten.

Der Schweizer Bauernverband begrüsst den Entscheid der Branchenorganisation und schreibt in einer Mitteilung von einem "Silberstreifen am Molkereimilchmarkt". Der Bauernverband erwarte nun, dass die Erhöhung des Richtpreises flächendeckend an die Milchproduzenten weitergegeben werde.

Die Bauern fordern ebenfalls eine Preisanpassung bei der Butter. Dies stellt die Branchenorganisation Milch in ihrer Mitteilung in Aussicht: Wegen des starken Anstiegs der Milchfettpreise im Ausland dürfte bald auch der Preis für Butter und Rahm erhöht werden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS