Navigation

Mindestens 20 Tote bei Brand in indonesischer Karaoke-Bar

Dieser Inhalt wurde am 04. Dezember 2009 - 19:46 publiziert
(Keystone-SDA)

Jakarta - Bei einem Brand in einer indonesischen Karaoke-Bar im Norden der Insel Sumatra sind mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben könnte die Opferzahl noch höher ausfallen, weil ein Raum in dem fünfstöckigen Gebäude noch nicht zugänglich war.
Das Feuer war gegen 20.30 Uhr Ortszeit (14.30 Uhr MEZ) in einem Karaoke-Club in der dritten Etage eines fünfstöckigen Gebäudes in der Stadt Medan ausgebrochen.
Die Feuerwehr habe den Brand erst nach einer Stunde löschen können, sagte der örtliche Polizeichef. Die Menschen in dem Gebäude seien so lange dort eingeschlossen gewesen. Es wurde eine Untersuchung der Unglücksursache angeordnet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?