Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sukkur - Bei einem schweren Busunglück in einem pakistanischen Überschwemmungsgebiet sind am Montag mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. In reissenden Strömungen kippte das Fahrzeug nahe des Dorfes Khad Buzdar im Landesinneren um, wie ein Rettungshelfer der Nachrichtenagentur AFP sagte.
Mindestens 20 der 50 Insassen seien in den Fluten ertrunken. Während zehn Passagiere den Angaben zufolge lebend geborgen werden konnten, waren die anderen Insassen zunächst weiter in dem Fahrzeug eingeschlossen.
Der Bus war den Angaben zufolge auf dem Weg in die nordwestpakistanische Stadt Peshawar. Einem Behördenvertreter zufolge missachtete der Fahrer eine Strassensperre. Die Route war demnach in der Nacht zum Montag wegen möglicher Sturzbäche von den umliegenden Bergen gesperrt worden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS