Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Minitour der Frauen in Kuusamo endet mit einer Überraschung. Charlotte Kalla bezwingt Marit Björgen in der Verfolgung und sichert sich den Gesamtsieg. Auch Nathalie von Siebenthal überzeugt.

Die Schwedin Kalla und die routinierte Norwegerin Marit Björgen, die am Samstag ihren 111. Weltcupsieg gefeiert hatte, waren quasi zeitgleich als Führende in das Handicap-Rennen über 10 km in der Skatingtechnik gestartet. Alles schien für die endschnellere Björgen zu sprechen. Auf den letzten Kilometern lancierte die Schwedin allerdings einen langgezogenen Angriff und kam wider Erwarten zum Erfolg. Sie lief bei ihrem 10. Weltcupsieg 10 Sekunden vor Björgen ins Ziel. Kalla feiert ihre grossen Erfolge fast ausschliesslich über 10 km Skating: In dieser Disziplin wurden sie in Vancouver 2010 Olympiasiegerin und 2015 in Falun Weltmeisterin.

Das beste Schweizer Resultat ging auf das Konto von Nathalie von Siebenthal. Die Bernerin war an 55. Stelle gestartet und kämpfte sich noch auf Position 30 vor. Die Schweizerin hatte sich im Rahmen der Minitour auf dieses Rennen fokussiert und lieferte eine tadellose Leistung ab.

Persönliches Bestresultat

In der Tageswertung der absoluten Laufzeiten - diese werden seit einigen Jahren als eigenes Weltcuprennen gewertet - erzielte Von Siebenthal die sechstbeste Zeit. "Ich habe mich vom ersten Meter an sehr gut gefühlt. Ich hatte im Vorfeld etwas Bedenken, dass ich nicht nach vorne stossen würde, aber ich konnte in den Anstiegen Platz um Platz gutmachen", sagte die Berner Oberländerin. "Ich freue mich, eine Bestätigung für meine Form zu haben. Jetzt geht es nach Lillehammer, aber mein nächstes grosses Highlight ist Davos", fügte sie an.

Die 24-Jährige erreichte in Kuusamo ihre 14. Top-Ten-Klassierung in einem Weltcuprennen (ohne Staffel) und egalisierte mit dem 6. Rang sogar ihr Bestergebnis. Vergangenen Winter in Davos hatte sie über 15 km Skating diese Klassierung ebenfalls geschafft. Das Schweizer Resultat bleibt im Vergleich mit Kuusamo wertvoller, denn es kam bei einem Intervall-Start-Rennen zustande. Dafür hat Kuusamo mit Blick auf die Olympischen Spiele 2018 eine Bedeutung. Von Siebenthal hat die Selektionskriterien erfüllt - in ihrem Fall eine Selbstverständlichkeit, aber immerhin ist das Thema nun abgehakt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS