Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In den NFL-Viertelfinals setzen sich die Minnesota Vikings erst mit dem letzten Spielzug gegen die New Orleans Saints durch und gewinnen 29:24.

In dieser verrückten Partie lagen die New Orleans Saints zur Pause 0:17 zurück. Das Team von Quarterback Drew Brees gab aber nicht auf und ging drei Minuten vor Schluss dank eines Touchdowns erstmals in Führung.

Am Ende blieben dem Team aus Minnesota nur noch 25 Sekunden, um sich noch den Sieg zu sichern. Vikings-Quarterback Case Keenum riskierte alles und wurde dafür belohnt: sein Pass über 61 Yards wurde von Stefon Diggs zum entscheidenden Touchdown gefangen.

Im Halbfinal bekommen es die Minnesota Vikings mit den Philadelphia Eagles zu tun. Mit einem Sieg könnten sich die Vikings einen Heim-Super-Bowl sichern: Der 52. Super Bowl findet am 4. Februar in Minneapolis statt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS