Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Angestellten der in der Drehteilindustrie tätigen Firma Mecalp in Meyrin GE haben am Dienstagmittag eine Stunde lang die Arbeit niedergelegt. Sie demonstrierten damit gegen Lohnsenkungen, welche die Firma mit der Frankenstärke begründete.

Mecalp habe letzte Woche angekündigt, wegen der Aufhebung des Euro-Mindestkurses die Löhne um 10 Prozent zu senken und in Euro auszuzahlen, hiess es im Communiqué der Gewerkschaft Unia. Zudem wolle die Tochtergesellschaft des französischen Konzerns Bontaz-Centre die Zulagen für Samstagsarbeit streichen.

Die Unia habe die Leitung des Unternehmens zu Verhandlungen aufgefordert, jedoch ohne Erfolg. Deshalb hätten die Angestellten nun die Arbeit niedergelegt. Sie forderten die Direktion auf, die Massnahmen zurückzuziehen und Verhandlungen aufzunehmen, wie es hiess. Ansonsten werde der Streik in den nächsten Tagen fortgesetzt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS