Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der spanische Mitfavorit Mikel Landa gibt als Gesamtachter beim Giro d'Italia wegen Krankheit auf. Vor einem Jahr war Landa Dritter geworden.

Der Kapitän des britischen Teams Sky wurde auf der zehnten Etappe am Dienstag bereits am ersten Berg abgehängt und stieg wenig später vom Rad.

Gemäss Sky-Sportdirektor Dario Cioni war Landa in der Nacht krank geworden, trotzdem war der 26-Jährige zur Etappe nach Sestola an den Start gegangen. Gerade nach dem guten Zeitfahren am Sonntag, in dem Landa nur sieben Sekunden auf Topfavorit Vincenzo Nibali verlor, hatte sich der Spanier noch optimistisch für den weiteren Rennverlauf geäussert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS