Alle News in Kürze

Die Versicherung Mobiliar verdiente im vergangenen Jahr auch dank einem guten Anlagehändchen mehr. (Symbol)

KEYSTONE/LUKAS LEHMANN

(sda-ats)

Die Versicherungsgesellschaft Mobiliar hat 2016 mehr Reingewinn erzielt. Dies ist der deutlichen Steigerung des Finanzergebnisses zu verdanken, wie Mobiliar am Dienstag mitteilte. Auch die Prämieneinnahmen legten zu.

Die genossenschaftlich organisierte Mobiliar hat nach einem Gewinnbruch im Vorjahr den Reingewinn um 14,5 Prozent auf 439,5 Millionen Franken erhöht. Dazu steuerte das Finanzergebnis 373,5 Millionen bei. Aufgrund erfolgreicher Goldanlagen legte es um 59 Prozent zu.

Die Prämieneinnahmen erhöhten sich sowohl im Nicht-Leben-Geschäft als auch im Lebengeschäft um 3,3, respektive 3,6 Prozent auf insgesamt 3,6 Milliarden Franken. Die Schadenbelastung im Nicht-Leben-Bereich fiel leicht höher aus.

Die für Versicherungen wichtige Kennzahl Combined Ratio, die das Verhältnis zwischen Schadenleistungen und administrativen Aufwand zum Prämienvolumen zeigt, verschlechterte sich von 88,7 auf 88,9 Prozent.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze