Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Monaco schafft es als erstes Team seit sieben Wochen, Angers zu bezwingen. Die Monegassen beenden mit dem 1:0 die Serie des kecken Aufsteigers von sechs Spielen ohne Niederlage.

Auch im Fürstentum wusste das Team des eingewechselten Goran Karanovic zu überzeugen. Es spielte sich mehr Chancen heraus, verzeichnete mehr Torschüsse. Aber am Ende verliess Angers den Platz erstmals seit dem 12. September und dem 1:3 in Lorient wieder als Verlierer. Das einzige Tor der Partie gelang Neuzuzug Mario Pasalic nach 35 Minuten. Monaco ist seit sechs Spielen ungeschlagen, wettbewerbsübergreifend war es der dritte 1:0-Sieg hintereinander.

Frankreich. Ligue 1. 12. Runde:

Nantes - Marseille 0:1 (0:0). - 27'392 Zuschauer. - Tor: 53. Nkoudou 0:1.

Monaco - Angers 1:0 (1:0). - 8000 Zuschauer. - Tor: 35. Pasalic 1:0. - Bemerkung: Angers ab 79. mit Karanovic.

Nice - Lille 0:0. - 18'169 Zuschauer. - Bemerkung: Lille ohne Frey (verletzt).

Rangliste: 1. Paris St-Germain 12/32. 2. Lyon 12/22. 3. Angers 12/22. 4. St-Etienne 12/22. 5. Caen 12/21. 6. Monaco 12/20. 7. Nice 11/18. 8. Lorient 12/17. 9. Rennes 12/17. 10. Nantes 11/16. 11. Guingamp 12/16. 12. Marseille 12/15. 13. Reims 12/15. 14. Bordeaux 12/14. 15. Bastia 12/13. 16. Lille 12/12. 17. Montpellier 12/9. 18. GFC Ajaccio 12/9. 19. Toulouse 12/9. 20. Troyes 12/4.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS