Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fahrlässige Monteure einer Photovoltaikanlagen sind schuld am Brand einer Schreinerei in Büron LU.

Luzerner Polizei

(sda-ats)

Die Ursache für den Brand einer Schreinereihalle in Büron vom Sonntag ist geklärt. Das Dachgebälk hatte sich entzündet, weil eine Photovoltaikanlage nicht fertig installiert war und dadurch Kurzschlüsse verursachte.

Das Feuer sei auf eine Fahrlässigkeit bei der Montage einer neuen Photovoltaikanlage auf dem Dach des Gebäudes zurückzuführen. Zu diesem Schluss kamen die Branddetektive, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. Der Brand war am Vortag am frühen Morgen ausgebrochen, verletzt wurde niemand.

Gegen Mittag war der Brand gelöscht. Im Einsatz standen rund hundert Einsatzkräfte der Feuerwehr Büron-Schlierbach, der Regiowehr Triengen, der Betriebsfeuerwehr der Trisa, der Feuerwehr der Region Sursee und der Feuerwehr Willisau-Gettnau. Zur Höhe des Sachschadens konnte die Feuerwehr keine Angaben machen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS