Die Veranstalter des Montreux Jazz Festival bedanken sich bei allen, die sich angesichts der Coronakrise "an den kollektiven Bemühungen" beteiligen - mit 50 Konzerten, die während 30 Tagen gratis über das Internet gestreamt werden können.

Zum Angebot zählen Darbietungen von beispielsweise Ray Charles, Wu-Tang Clan, Johnny Cash, Nina Simone, Marvin Gaye, Deep Purple oder Carlos Santana. In dieser aussergewöhnlichen Zeit schicke das Montreux Jazz Festival "ein bisschen von seiner Magie nach Hause", schreiben die Veranstalter in einer Mitteilung von Donnerstag.

Zudem gaben sie sich hoffnungsvoll, dass die 54. Ausgabe des Festivals, die für die Zeit vom 3. bis 18. Juli geplant ist, stattfinden kann. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt stehe einer Austragung "nichts entgegen", heisst es in der Mitteilung.

Eigentlich wollten die Veranstalter am (heutigen) Donnerstag das Programm für die aktuelle Ausgabe präsentieren. Doch diese Ankündigung wurde aufgrund der vom Bundesrat angeordneten Massnahmen gegen die Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie erst einmal verschoben.

https://www.montreuxjazzfestival.com/de/50-konzerte-im-streaming/?utm_medium=email&utm_campaign=COVID%2019%20%20PRESSE%20%20DE&utm_content=COVID%2019%20%20PRESSE%20%20DE+CID_8a4b944474cc823c07ee4513c61e2e86&utm_source=Newsletter%20Campaign%20Monitor&utm_term=ZU%20DEN%20KONZERTEN

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.