Navigation

Moritz Leuenberger in Swiss-Luftfahrtstiftung gewählt

Dieser Inhalt wurde am 17. November 2010 - 12:02 publiziert
(Keystone-SDA)

Bern - Alt Bundesrat Moritz Leuenberger nimmt in der Swiss-Luftfahrtstiftung Einsitz. Der Bundesrat hat ihn am Mittwoch gewählt. Die Swiss-Luftfahrtstiftung wurde im Zusammenhang mit der Übernahme der Fluggesellschaft Swiss gegründet.
Sie hat zum Zweck, die Entwicklung der Swiss zu begleiten und sich für die Berücksichtigung der Anliegen der Schweiz in der Lufthansa-Gruppe einzusetzen.
Das Ziel der Stiftung sei, eine möglichst gute internationale Anbindung der Schweiz zu gewährleisten, schreibt das Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) in einer Mitteilung.
Leuenberger tritt in der Stiftung die Nachfolge von Bruno Gehrig an, der in den Verwaltungsrat der Swiss gewählt wurde. Als ehemaliger Verkehrsminister kenne er die Situation der Schweizer Luftfahrt und der Swiss bestens, schreibt das UVEK. Der Stiftung gehört auch Peter Müller an, der Direktor des Bundesamtes für Zivilluftfahrt (BAZL).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen