Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein riesiger Feuerball und zahlreiche schwere Detonationen: Bei der Explosion eines Munitionslagers im Norden Venezuelas ist ein Mensch ums Leben gekommen, 40 weitere erlitten Verletzungen.

10'000 Anwohner mussten fluchtartig ihre Häuser in der Nähe der Ortschaft Tapatapa in der Provinz Aragua verlassen, als am Sonntag Granaten in weitem Umkreis um den Brandherd herum niedergingen. Die Granaten seien aber zum Glück bei Aufschlag nicht explodiert, sagte Präsident Hugo Chávez.

Warum das Lager der Munitionsfabrik Cavim in Brand geriet, war zunächst unbekannt. Chávez, betonte, nur wegen der schnellen Evakuierung habe eine grössere Tragödie vermieden werden können.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS