Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der japanische Autor Haruki Murakami wird erstmals seit neun Jahren wieder eine Sammlung von Kurzgeschichten veröffentlichen. Die Kollektion trägt den Titel "Onna no Inai Otokotachi" (etwa "Männer ohne Frauen").

Sie kommt am 18. April heraus und enthält auch eine bislang unbekannte Kurzgeschichte, wie der Verlag Bungei Shunju am Montag erklärte. Fünf Erzählungen seien bereits in Zeitschriften gedruckt worden.

Zu der Sammlung gehört auch eine 24-seitige Kurzgeschichte mit dem Titel "Fahr mein Auto - Männer ohne Frauen", die nach ihrer Veröffentlichung in einer Zeitschrift ein kleines entlegenes Dorf im Norden Japans aufgebracht hatte. In einer Passage der Erzählung wird suggeriert, die Einwohner von Nakatonbetsu hätten die Angewohnheit, brennende Zigaretten aus dem Auto zu werfen.

Murakami hatte daraufhin sein Bedauern geäussert und angekündigt, er werde den Namen des Ortes bei der Veröffentlichung in Buchform ändern.

Die Romane Murakamis sind weltweite Bestseller und wurden in rund 40 Sprachen übersetzt. Der 65-Jährige wird immer wieder als Favorit für den Literaturnobelpreis gehandelt.

SDA-ATS