Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im Final des ATP-Turniers von Wien setzt sich Andy Murray gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga 6:3, 7:6 (8:6) durch und kommt so zum zweiten Turniersieg in der österreichischen Hauptstadt nach 2014.

Dank des siebten Turniererfolgs in dieser Saison erhöhte Murray den Druck auf den Weltranglistenersten Novak Djokovic. Schon in der nächsten Woche kann Murray den Serben beim Masters-1000-Turnier von Paris-Bercy von der Spitze verdrängen. Gewinnt Murray in Paris und verpasst Djokovic den Final, ist er erstmals in seiner Karriere die Weltnummer 1.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS