Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Anhänger des gestürzten ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi haben für heute Freitag zu Massenprotesten aufgerufen. Die Muslimbruderschaft verlangt, dass der vom Militär entmachtete, erste demokratisch gewählte Präsident sein Amt wieder einnimmt.

Mursi wird weiterhin auf einem Gelände der Republikanischen Garde in Kairo festgehalten. In Justizkreisen hiess es, er solle in den kommenden Tagen angeklagt werden.

Bei Auseinandersetzungen zwischen Anhängern und Gegnern Mursis sowie des Militärs wurden innerhalb einer guten Woche mehr als 90 Menschen getötet. Die Armee begründete die Entmachtung Mursis damit, dass sie den Willen der Nation ausführe.

Vor dem Sturz Mursis hatten Millionen Menschen Ende Juni gegen die Wirtschaftskrise und die Macht der Islamisten demonstriert.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS