Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Frankfurt/Main - Am Vorabend der Musikmesse ist der Frankfurter Musikpreis an Keith Emerson verliehen worden. Die 65-jährige britische Keyboard-Legende - Mitbegründer der Rockband Emerson, Lake and Palmer - nahm den mit 15'000 Euro dotierten Preis am Abend im Frankfurter Rathaus Römer entgegen.
In der Begründung hiess es, Emerson habe als innovativer Künstler Grenzen der musikalischen Genres durchbrochen und durch sein Keyboardspiel die Technik elektronischer Tasteninstrumente entscheidend mitbeeinflusst.
Emerson bedankte sich für die Auszeichnung, die vom Bundesverband der Deutschen Musikinstrumenten-Hersteller und von der Messe Frankfurt gestiftet wird, mit einem halbstündigen Konzert.
Anstelle des angekündigten musikalischen Partners Greg Lake hielt der Frankfurter Konzertveranstalter Ossy Hoppe die Laudatio. Er sagte, Emerson habe "abenteuerliche Musik" geschaffen.
Emerson, Lake and Palmer (ELP) feierten in den 70er Jahren mit ihrem Progressive Rock Erfolge und hatten sich nach der Auflösung 1978 in den Jahren 1992 bis 1998 wiedervereint. Für Juli ist ein erneutes Reunion-Konzert in London angekündigt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS