Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein fünfjähriger Knabe ist am Mittwochnachmittag bei einem tragischen Unfall in Unterwasser im Kanton St. Gallen schwer verletzt worden. Die 39-jährige Mutter bemerkte ihr Kind nicht, das hinter dem Auto durchrannte, und überfuhr es beim Rückwärtsfahren.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wollte der Knabe mit seiner Mutter mitfahren, rannte hinter dem Wagen durch und öffnete die Beifahrertür. Die Mutter bemerkte dies nicht und fuhr weiter rückwärts.

Die offene Tür warf den Knaben zu Boden. Er wurde vom rechten Vorderrad überrollt und schwer verletzt. Die Rega flog den Fünfjährigen ins Spital.

SDA-ATS