Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die St. Galler Kantonspolizei hat in der zu Flawil SG gehörenden Ortschaft Burgau eine Hanf-Indooranlage entdeckt. Eigentlich hatte sie einen Mann gesucht, der nach einem Selbstunfall sein Auto stehen gelassen hatte. Der 29-jährige Schweizer wurde festgenommen.

Am Sonntagmorgen war ein Auto in der Ausfahrt der A1 bei Gossau über den Fahrbahnrand geraten und in einem Gebüsch zum Stillstand gekommen. Der Lenker habe sein Fahrzeug stehen gelassen, teilte die Polizei am Montag mit.

Am Sonntagabend suchte die Polizei den Fahrzeughalter, einen 29-jährigen Schweizer, an dessen Wohnort auf. Er verweigerte den Beamten den Zutritt in seine Wohnung. Daraufhin beantragte die Polizei bei der Staatsanwaltschaft eine Genehmigung für eine Hausdurchsuchung.

Bei der Durchführung entdeckten die Polizisten eine Hanf-Indooranlage, dazu mehrere hundert Gramm getrocknete Hanfblüten und Hanfblätter. Der Mann musste eine Blut- und Urinprobe abgeben und wurde wegen des Verdachts auf Drogenkonsum festgenommen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS