Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Masernepidemie, die seit Ende letzten Jahres in der Schweiz grassiert, scheint abzuklingen. Von Anfang Juni bis Mitte Juni zählte das Bundesamt für Gesundheit (BAG) lediglich 18 neue Fälle. Im Mai waren noch 113 Menschen an Masern erkrankt.

Seit Beginn der Epidemie im Dezember wurden 581 Masern-Fälle gezählt, gut zwanzig Mal mehr als in der gleichen Periode im Vorjahr. Den Höhepunkt erreichte der Ausbruch im April mit 206 Fällen, wie das BAG in seinem am Montag veröffentlichten Bulletin mitteilte. Am stärksten betroffen waren die Kantone Waadt, Genf und Basel.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS