Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Anwesen des mutmasslichen Sexualstraftäters wurde von der Polizei durchsucht. Auf dem Grundstück wurde eine vergrabene Leiche entdeckt.

Keystone/AP The Spartanburg Herald-Journal/JOHN BYRUM

(sda-ats)

Nach dem Fund einer angeketteten Frau im US-Bundesstaat South Carolina hat die Polizei auf demselben Grundstück eine Leiche entdeckt. Die Leiche sei vergraben gewesen, sagte der Sheriff des Bezirks Spartanburg, Chuck Wright, am Freitag.

Die Todesursache sei noch unklar. Auch habe noch nicht festgestellt werden können, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handle.

Hunde spürten den Leichnam auf demselben Feld in der Gemeinde Woodruff auf, auf dem am Donnerstag eine seit August vermisste Frau gefunden worden war - laut dem Sheriff befand sie sich "angekettet wie ein Hund" in einem Schiffscontainer.

Der Freund der 30-Jährigen war ebenfalls im August spurlos verschwunden. Der Besitzer des Grundstücks, ein registrierter Sexualstraftäter, wurde bei dem Polizeieinsatz am Donnerstag festgenommen.

Der TV-Sender WSPA berichtete, der 45-jährige Tatverdächtige sei seit dem Jahr 1987 als Sexualstraftäter registriert, weil er als 15-Jähriger eine 14-Jährige im Bundesstaat Arizona eingesperrt und misshandelt habe. Dem Sender zufolge hatte die am Donnerstag gerettete Frau als Putzhilfe bei ihm gearbeitet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS