Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rafael Nadal büsst durch sein vorzeitiges Ausscheiden am Sandplatzturnier in Rio de Janeiro in der Weltrangliste eine Position ein und liegt nur noch auf Rang 4.

Der Spanier ist hinter dem Schotten Andy Murray, erstmals seit Anfang August 2013, nunmehr Vierter. Allerdings beträgt der Abstand zwischen den beiden Rivalen nur gerade 35 Punkte (5460 von Murray gegenüber 5425 von Nadal). Novak Djokovic (unverändert 13'045 Punkte) ist weiter unangefochten voraus, gefolgt von Roger Federer (unverändert 9205).

Auch im Ranking der Frauen hat sich in der Spitzengruppe eine Rochade ergeben. Die Rumänin Simona Halep überholte dank ihrem Turniersieg in Dubai die Tschechin Petra Kvitova und ist nunmehr Dritte. Serena Williams führt mit erklecklichem Vorsprung auf Maria Scharapowa. Belinda Bencic machte als Nummer 36 eine Position gut und ist nach drei Wochen wieder die bestklassierte Schweizer, direkt vor Timea Bacsinszky (neu WTA 37).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS