Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rafael Nadal leistet sich in seinem 1000. Match auf der ATP-Tour einen Fehlstart, gewinnt aber dennoch in Miami mit 0:6, 6:2, 6:3 gegen den Deutschen Philipp Kohlschreiber.

Als 11. Spieler hat Nadal die Marke von 1000 Partien auf der ATP-Tour erreicht. Dass er dabei seinen 822. Sieg feiern konnte, deutete sich eine halbe Stunde lang nicht an. Der 30-jährige Spanier musste seinen Aufschlag im 1. Satz gleich dreimal abgeben und kassierte zum 14. Mal in seiner Karriere ein 0:6, zum erst zweiten Mal in den letzten gut fünf Jahren. Der neunfache French-Open-Sieger meldete sich aber eindrücklich zurück und dominierte die Partie nach dem Fehlstart gegen den 33-jährigen Kohlschreiber (ATP 31) deutlich.

Fast 15 Jahre nach seinem Debüt auf der ATP-Tour auf seiner Heimatinsel Mallorca (6:4, 6:4 gegen Ramon Delgado) erreichte er als dritter noch aktiver Spieler die 1000er Marke, nach David Ferrer (1034 Matches) und Roger Federer (1341). Mehr Partien als Federer bestritt nur Jimmy Connors (1535).

Nadal, der in Florida viermal im Final unterlag, bleibt also im Rennen um seinen ersten Titel in Miami. Im Achtelfinal trifft er auf den Franzosen Nicolas Mahut (ATP 55), gegen den er eine 1:1-Bilanz aufweist. Die Niederlage kassierte er allerdings vor fast zehn Jahren auf Rasen, der Lieblingsunterlage des offensiven Mahut.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS