Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Die AS Roma und Napoli marschieren im Kampf um die direkte Champions-League-Qualifikation im Gleichschritt. Der Tabellenzweite und -dritte kommen am Montag zu knappen Siegen.
Die AS Roma gewann gegen Udinese 3:2, Napoli feierte bei Torino einen Last-Minute-Sieg. Der Argentinier Gonzalo Higuain entschied die Partie in Turin in der 90. Minute, nachdem sich der Stürmer im Zweikampf mit dem Polen Kamil Glik energisch durchgesetzt hatte und zum 1:0 für Napoli traf. Für Higuain war es der 14. Saisontreffer. Erst in der Schlussphase hatte das Team von Rafael Benitez den Siegtreffer mit Vehemenz gesucht, nachdem es zuvor bei zwei Pfostenschüssen des Heimteams Glück bekundet hatte.
Mit Gökhan Inler stand nur ein Schweizer bei Napoli in der Startaufstellung. Der Captain der Schweizer Nationalmannschaft wurde verwarnt und in der 64. Minute durch Valon Behrami ersetzt. Blerim Dzemaili kam nicht zum Einsatz.
Nach zwei Partien ohne Sieg und ohne Tor kehrte die AS Roma gegen Udinese auf die Siegesstrasse zurück. Rückkehrer Francesco Totti, der drei Partien wegen einer Verletzung verpasst hatte, brachte die AS Roma in Führung, Mattia Destro und Vasilis Torosidis mit einem herrlichen Weitschuss schossen die weiteren Treffer für das Heimteam, das bis zum Schluss um den Sieg zittern musste.
In der Tabelle wahrte die AS Roma den Vorsprung von drei Punkten auf Napoli, bei einem Spiel weniger. Unangefochten an der Spitze steht Meister Juventus Turin.
Rangliste: 1. Juventus 28/75 (64:19). 2. AS Roma 27/61 (52:14). 3. Napoli 28/58 (53:29). 4. Fiorentina 28/48 (48:31). 5. Inter Mailand 28/47 (46:29). 6. Parma 27/46 (45:31). 7. Lazio Rom 28/41 (36:35). 8. Hellas Verona 28/40 (43:46). 9. Atalanta Bergamo 28/37 (31:38). 10. Torino 28/36 (39:36). 11. AC Milan 28/35 (41:42). 12. Genoa 28/35 (31:35). 13. Sampdoria 28/34 (33:42). 14. Udinese 28/31 (32:42). 15. Cagliari 28/29 (27:38). 16. Chievo Verona 28/24 (23:41). 17. Livorno 28/24 (31:51). 18. Bologna 28/23 (23:43). 19. Sassuolo 28/21 (28:56). 20. Catania 28/20 (21:49).

SDA-ATS