Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der italienische Verband sperrt Napoli-Trainer Maurizio Sarri für seine beleidigenden Äusserungen gegen Roberto Mancini für zwei Spiele.

Sarri, der auch 20'000 Euro Busse bezahlen muss, hatte den Inter-Coach am Dienstag in der Schlussphase des Cup-Viertelfinals zwischen Napoli und Inter Mailand (0:2) mit homophoben Ausdrücken eingedeckt, worauf dieser sein Gegenüber als Rassisten bezeichnete. Die Richter werteten Sarris Aussagen jedoch nicht als schwulenfeindlich, andernfalls hätte ihm eine Sperre von mehreren Monaten gedroht. Mancini wurde für seine Äusserungen ebenfalls mit 5000 Euro gebüsst.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS