Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Italiens Nationalcoach Antonio Conte verzichtet in seinem Aufgebot für die EM in Frankreich auf Überraschungen.

Er strich sieben Spieler aus dem vorläufigen 30-Mann-Kader, unter ihnen Riccardo Montolivo von der AC Milan, der mit einer Wadenverletzung zu kämpfen hat.

Italien bestreitet vor der EM noch ein Testspiel gegen Finnland am kommenden Montag. Gegner in der Gruppe E sind dann Belgien, Schweden und Irland.

Italiens 23-Mann-Kader für die EM-Endrunde in Frankreich. Tor: Gianluigi Buffon (Juventus Turin), Federico Marchetti (Lazio Rom), Salvatore Sirigu (Paris St-Germain).

Verteidigung: Andrea Barzagli (Juventus Turin), Leonardo Bonucci (Juventus Turin), Giorgio Chiellini (Juventus Turin), Angelo Ogbonna (West Ham United), Matteo Darmian (Manchester United), Mattia De Sciglio (AC Milan).

Mittelfeld: Daniele De Rossi (AS Roma), Alessandro Florenzi (AS Roma), Emanuele Giaccherini (Bologna), Thiago Motta (Paris St-Germain), Marco Parolo (Lazio Rom), Stefano Sturaro (Juventus Turin), Antonio Candreva (Lazio Rom), Federico Bernardeschi (Fiorentina), Stephan El Shaarawy (AS Roma).

Angriff: Eder (Inter Mailand), Ciro Immobile (Torino), Lorenzo Insigne (Napoli), Graziano Pellè (Southampton), Simone Zaza (Juventus Turin).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS