Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Neel Jani nimmt auch 2018 an der Langstrecken-WM teil

Trotz des Ausstiegs des Porsche-Werkteams wird der Schweizer Neel Jani auch in der Saison 2018 in der Langstrecken-WM engagiert sein.

Das Schweizer Team Rebellion, in der angelaufenen Saison Gewinner der LMP2-Kategorie, steigt im kommenden Jahr mit zwei Fahrzeugen in die höchste Kategorie LMP1 auf.

Janis Partner wird der Deutsche André Lotterer, die zweite Fahrer-Paarung bilden der Brasilianer Bruno Senna und der Schweizer Mathias Beche.

Jani, der wie Lotterer auch in der Formel-E-Meisterschaft engagiert ist, freut sich auf die Rückkehr in die Langstrecken-WM und besonders auf den 24-Stunden-Klassiker Mitte Juni in Le Mans: "2016 habe ich dort gewonnen, ich hoffe, dass ich auch im kommenden Jahr wieder ums Podium mitkämpfen kann."

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.