Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Jolanda Neff startet mit einem sechsten Rang in die neue Weltcup-Saison.

Beim Cross-Country-Auftakt in Stellenbosch verlor die 25-jährige Ostschweizerin 1:16 Minuten auf Siegerin Annika Langvad aus Dänemark.

Nach einer Operation am gebrochenen Schlüsselbein und einer Ellbogenfraktur, die sich Neff erst Ende Januar zugezogen hatte, war die Weltmeisterin früher als erwartet wieder einsatzfähig. Neff zog vor dem Ziel den Sprint an, wurde aber kurz vor dem Ziel noch von zwei Gegnerinnen überholt.

Mit Linda Indergand (9.) und Alessandra Keller (10.) klassierten sich zwei weitere Schweizer Mountainbikerinnen in den Top Ten.

Das nächste Weltcup-Rennen findet erst in zehn Wochen in Albstadt statt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS