Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach ihrer Trennung Ende Saison haben Sébastien Chevallier (27) und Alexei Strasser (27) neue Partner gefunden. Beide spannen künftig mit einem Nachwuchsspieler zusammen.

Chevallier spielt neu mit Marco Krattiger (20) und Strasser mit Nico Beeler (21). Der Genfer Chevallier und sein neuer Blockspieler Krattiger kennen sich bereits bestens. Die beiden wohnen seit dem Umzug des Thurgauers in die Nähe des nationale Leistungszentrums nach Bern zusammen. In der vergangenen Saison bildete Krattiger mit dem St. Galler Beeler, der neu an der Seite des Zürcher Blockspielers Strasser spielt, ein Duo. Die beiden Junioren gewannen vor zwei Wochen an der U22-EM Silber.

Chevallier und Strasser hatten sich Ende August entschieden, nach nur einem gemeinsamen Jahr wieder getrennte Wege zu gehen. Ihr wertvollstes Ergebnis war der 4. Rang im Open-Turnier der World Tour in Anapa (Russ). Für Chevallier ist es bereits die dritte Partnerschaft seit seiner Olympia-Teilnahme 2012 in London (mit Sascha Heyer); 2013 spielte er mit Mats Kovatsch.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS