Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Hamburger SV und Trainer Markus Gisdol verlängern die Zusammenarbeit über die laufende Saison hinaus. Der 47-Jährige unterschreibt beim Bundesliga-Dino einen Vertrag bis Juni 2019.

Bei seinem Amtsantritt im September des vergangenen Jahres hatte Gisdol beim aktuellen Tabellen-16. nur bis zum Ende der laufenden Saison unterschrieben. Der neue Vertrag gilt sowohl für die Bundesliga als auch für die 2. Liga.

"Ich wünsche mir für den HSV Ruhe und Kontinuität und freue mich daher sehr über die Vertragsverlängerung von Markus Gisdol und seinem Team", sagte der HSV-Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen.

Gisdol hatte die Mannschaft von Bruno Labbadia übernommen, der nach der 0:1-Niederlage gegen Bayern München am 25. September entlassen worden war. Seither gelang es dem neuen Coach das Team in einem schwierigen Umfeld zu stabilisieren. Mit Ausnahme des 0:8-Debakels am 25. Februar bei Bayern München zeigte der HSV fortan bessere Leistungen, kam in der Tabelle aber nicht über einen zwischenzeitlichen 15. Platz hinaus.

Derzeit steht der Klub mit dem Schweizer Internationalen Johan Djourou auf dem Relegationsrang, hat aber mit 27 Punkten acht Zähler Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz und nur zwei Punkte Rückstand auf das zwölftplatzierte Mainz.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS